KOMPOSITIONEN

Manuel Lipstein ist nicht nur ein gefragter Cellist, sondern erregt ebenso Aufsehen als ein meisterhafter Komponist: Für seine Kompositionen wird er von Presse und Publikum bejubelt. Einige seiner Werke sind bei den Editionen Walhall und Musica Ferrum verlegt.


Seine Kompositionen sind von einer hohen Virtuosik geprägt und werden durch verschiedene europäische und ostasiatische Stile beeinflusst. Manuels Musik schafft Brücken, berührt und entfesselt.

"'Fallen Leaves': ein fabelhaft in Tönen gemaltes Herbstbild! Das Publikum war begeistert."


(15.01.19, Ennepe-Ruhr-Zeitung)

Die viel bepriesene Komposition "Zwei Szenen für Blockflöte Solo" ist bei der Edition Walhall verlegt:

AUSGEZEICHNETE MUSIK!

MEHRFACH PRÄMIERT


Mit gleich mehreren Bundespreisen bei Jugend Komponiert, mit einem Sonderpreis bei WESPE, als Pflichtstück beim ERPS-Wettbewerb in Bozen.

VIEL GESPIELT


In Deutschland, den Niederlanden, Schweden, Österreich, Schweiz, Italien, Japan, usw. Auf Festivals wie AchtBrücken (Köln) und Aurora (Vänersborg)

BEGEISTERND


Nicht für erlesene Kreise, sondern für Konzerte immer und überall!

Beifall von Publikum und Presse.

WERKAUSWAHL



Violoncello Solo

"Doch die Erde bebt!"

Im Weltall 

Vier Traumbilder

Guitarresco - für Violoncello ohne Bogen

Sonate


Streichquartett

Three Spring Episodes (nach Gedichten von Uhland, Trakl und Heym)


Tenor und Gitarre

"Winterruhe" - Vier Haiku


Blockflöte Solo

Zwei Szenen 

Fantasia Dinkelfaustiana


Violoncello und Klavier

Fallen Leaves

Nach Fünf Japanischen Bildern


Flöte und Harfe

Nighttime für Altqfl. und Hrf.


Klavier Solo

eigengrau 17 - homage to Bthvn

Suite über eSCHFAE


... und zahlreiche weitere

Weiterführende Informationen

sind auf Anfrage erhältlich.


Mail: info@manuellipstein.de

Copyright: Manuel Lipstein. Fotos: Swanhild Kruckelmann / Melissa Rachel Kavanagh / TONALi /  Edition Walhall